Jährliche Ausstellungen

Aktion »Vogtlands Lieblingsbuch«

Verfahrensweise: Die Vogtländische Literaturgesellschaft Julius Mosen e.V.
sammelt Neuerscheinungen von Vogtländern und übers Vogtland ...

... und stellt sie seit 2007 in Bibliotheken des Vogtlandkreises jeweils vier Wochen aus.
Die Bibliotheksbesucher haben Gelegenheit, auf Stimmzetteln ihre drei Favoriten aus dem Sortiment anzugeben. Die fünf Bestplatzierten werden geehrt, und das Buch mit den meisten Stimmen erhält den Titel »Vogtlands Lieblingsbuch 20..«, versehen mit der entsprechenden Jahreszahl.
Die jährliche Aktion startet mit der Erstpräsentation von Neuerscheinungen des Vorjahres, endet mit der Titelvergabe und beginnt in der gleichen Veranstaltung in der Kapelle Neuensalz von neuem.
Von der Aktion versprechen sich die Organisatoren mehr Aufmerksamkeit für regionales Schrifttum, das sachlich, anschaulich oder augenzwinkernd, vor allem authentisch manch Erfreuliches, Verwerfliches oder Unscheinbares von früher und heute widerspiegelt und bewahrt.
Weit über den Ausstellungszeitraum hinaus ermöglicht die thematisch geordnete Sammlung Buchempfehlungen

  • für Bildungszwecke von der Vorschule bis zum Studium
  • für Recherchen zu Forschungszwecken
  • für die Freizeitlektüre.


 

Vogtlands Lieblingsbuch 2015

1. Platz:
Jakob, Hans: »Wunderschönes Vogtland - Bekanntes und Verborgenes«

2. Platz:
e. o. plauen (Plauen): »Vater und Sohn - Sämtliche Abenteuer««

3. Platz:
Maren Schwarz: »Inselfeuer«

4. Platz (mit gleicher Stimmenzahl):
Steps, Petra /Hrsg./ (Netzschkau): »Wer mordet schon im Vogtland?«
und
Steps, Petra /Hrsg./ (Netzschkau): »Vogtländisches Blut(bad)«

5. Platz: Voigt (Wagner), Elfriede (Netzschkau): »Nach Haus«


 

Vogtlands Lieblingsbuch 2015

Eine vollständige Liste aller 62 Bücher ist in der folgenden PDF-Datei zusammengestellt:

 


 

Vogtlands Lieblingsbuch 2014

1. Platz:
Riedel, Gerd-Rainer/ Feiler, Horst: »Vogtland Impressionen«

2. Platz:
Naumann, Falk / Weber, Wolfgang: »Nema - 125 Jahre Betriebsgeschichte«

3. Platz:
Klipphahn, Anneli: »Glimmi«

4. Platz:
Schmidt, Karl-Heinz: »Arscht kumm ich, und dann kimmst du«

5. Platz:
Schulze, Elke: »ERICH OHSER alias e.o.plauen«

 

Vogtlands Lieblingsbuch 2014

Eine vollständige Liste aller 56 Bücher ist in der folgenden PDF-Datei zusammengestellt:

 


 

Vogtlands Lieblingsbuch 2013

1. Platz:
Schwarz, Maren (Rodewisch): »Eisschwestern«

2. Platz:
Köhler, Marcus/Baumgärtel, Rebecca: »Vergessene Wege im Vogtland«

3. Platz:
Bünz/Friedreich/Ranacher/Vogel: »Vogtland - Kulturlandschaften Sachsens«

4. Platz:
Fehlhauer, Gero (Reichenbach): »Hochwasser im Vogtland 1954 und 2013«

5. Platz:
Walther, Siegfried (Rodewisch): »Glauben und Macht«

 

Vogtlands Lieblingsbuch 2013

Eine vollständige Liste aller 49 Bücher ist in der folgenden PDF-Datei zusammengestellt:

 


 

Vogtlands Lieblingsbuch 2012

1. Platz:
Siegfried Walther (Rodewisch): »Leben in dunklen Zeiten 1930-1949«

2. Platz:
Maren Schwarz (Rodewisch): »Treibgut«

3. Platz:
Karl-Heinz Schmidt (Klingenthal) : »Dumm geborn und nischt drzugelarnt«

4. Platz:
Matthias Donath (Dresden) : »Schlösser und Herrenhäuser im Vogtland« und
Friedegard und Joachim Jahn, Auerbach: »Köstlichkeiten aus dem Vogtland«

5. Platz:
Katrin und Mario Ulbrich (Hrsg.) : »Mords-Sachsen 5«

 

Vogtlands Lieblingsbuch 2012

Eine vollständige Liste aller 52 Bücher ist in der folgenden PDF-Datei zusammengestellt:

 


 

Vogtlands Lieblingsbuch 2011

1. Platz:
Siegfried Walther (Rodewisch): »Sagen aus Rodewisch und dem Vogtland«

Verlag Wissenschaftliche Scripten, Auerbach

2. Platz:
Siegfried Walther (Rodewisch): »Rodewisch im Wandel der Zeit«
Stadtverwaltung Rodewisch

3. Platz:
Mario Morgner (Rodewisch): »Flucht, Vertreibung, Heimatlosigkeit«
Eigenverlag Morgner, Rodewisch

4. Platz:
Jürgen Hart (Treuen/Leipzig) : »Die unglaubliche Geschichte Sachsens«
Eulenspiegel Verlag, Berlin

5. Platz:
Peter Beyer, Volker Jacobi (Reichenbach) : »160 Jahre Göltzschtalbrücke und Elstertalbrücke«
Fotoverlag Jacobi, Fraureuth/Reichenbach
und
Margitta Rosenbaum (Grünbach) : »Jedes Leben birgt einen Schatz«
Brunnen Verlag Gießen

 

Vogtlands Lieblingsbuch 2011


 

Vogtlands Lieblingsbuch 2010

1. Platz:
Joachim Lang (Auerbach): »Das offizielle Bärbel Wachholz Buch - Erinnerung an die Musiklegende«

Eigenverlag, Auerbach

2. Platz:
Jürgen Mladek (Berlin): »Professor Dathe und seine Tiere
Verlag Das Neue Berlin, Berlin

3. Platz:
Henry Petzoldt (Pfaffengrün/V.): »Die 100 schönsten Ausflugsziele des Vogtlandes«
Eigenverlag, Pfaffengrün

4. Platz:
Claudia Puhlfürst (Zwickau) / Mario Ulbrich //Hrsg.//: »Mords-Sachsen 4«
Gmeiner Verlag GmbH, Meßkirch

5. Platz:
Albrecht Heinecke (Plauen): »Versunkene Heimat Pöhl«
Verlag Plauener Miniaturbücher - Buchbinderei, Gabi Meichsner, Plauen
und
Stephanie Scheuer (Reichenbach): »Der Erste ist für immer«
Books on Demand GmbH, Norderstedt

 

Vogtlands Lieblingsbuch 2010


 

Vogtlands Lieblingsbuch 2009

1. Platz:
Rolf Weber (Plauen): »Bäume im Vogtland - Wechselbeziehungen zwischen Natur und Mensch«

Verlag Klaus Gumnior Chemnitz

2. Platz:
Horst Hoffmann (Berlin) / Dr. Sigmund Jähn (Berlin, Morgenröthe-Rautenkranz): »Sigmund Jähn - Rückblick ins All«
Verlag Das Neue Berlin

3. Platz:
Elfriede Voigt //Wagner//, (Netzschkau): »Was uns zu Menschen macht«
Druck-Zuck GmbH Halle/Saale

4. Platz:
Susanne Schädlich (München, Berlin): »Immer wieder Dezember - Der Westen, die Stasi, der Onkel und ich«
Droemer Verlag, München

5. Platz:
Rainer Grimm, Dr. Wolfgang Richter (Reichenbach): »Reichenbach und Sehenswürdigkeiten im nördlichen Vogtland«
Pauli Werbung Treuen

 

Vogtlands Lieblingsbuch 2009


 

Vogtlands Lieblingsbuch 2008

1. Platz:
Maren Schwarz (Rodewisch): »Gesichtsverlust«

Neuer Europa Verlag, Leipzig

2. Platz:
Claudia Puhlfürst (Zwickau) / Petra Steps (Reichenbach), //Hrsg.//: »Mords-Sachsen 2«
Gmeiner Verlag, Meßkirch

3. Platz:
Ingeborg Delling (Chemnitz): »Grüne Kließ un Schwammebrüh«
Chemnitzer Verlag

4. Platz:
Mara Nock //Pseudonym//, (Region Falkenstein): »Die Drahtmutter«
Buch&media München

5. Platz:
Manuela Wohlrab (Klingenthal): »Leben in der DDR«,
Block-Verlag, Kremkau

 

Vogtlands Lieblingsbuch 2008


 

Vogtlands Lieblingsbuch 2007

1. Platz:
Sieglinde Röhn (Zobes): »Sue Ploch - Aus dem dörflichen Leben«

Verlag concepcion Seidel, Hammerbrücke

2. Platz:
Maren Schwarz (Rodewisch): »Zwiespalt«
Gmeiner Verlag, Meßkirch

3. Platz:
Eberhard Bräunlich / Matthias Zwarg (Chemnitz): »Die Kirche mitten im Dorf - Dorfkirchen in Sachsen«
Chemnitzer Verlag

4. Platz:
Margitta Rosenbaum (Grünbach): »Mit meinem Gott springe ich über Mauern«
R. Brockhaus Verlag, Wuppertal

5. Platz:
Udo Scheer (Stadtroda): »Jürgen Fuchs - Ein literarischer Weg in die Opposition«
Jaron Verlag, Berlin

 

Vogtlands Lieblingsbuch 2007